CBDDie richtige CBD Dosierung finden

Die richtige CBD Dosierung finden

Gerade Einsteiger fragen sich, wie viele CBD Tropfen sie eigentlich anwenden sollen. Aber auch für erfahrene CBD Nutzer kann es immer wieder notwendig sein, die CBD Dosierung anzupassen. Das liegt daran, dass die richtige Dosierung einfach individuell ist und von vielen verschiedenen Faktoren abhängt. Dieser Leitfaden soll dabei helfen, die richtige CBD Dosierung zu ermitteln.

Tipp – Das sind die derzeit besten CBD Öle auf dem deutschen Markt

   
Vergleichssieger
 Hempamed Cbd Oel TabelleCBD Vital Cbd Oil TabelleSwiss FX Tabelle CBD Oil
ProduktHempamed
CBD VITAL
SWISS FX
CBD-Gehalt10 %10 %10 %
Merkmale Vollspektrum
Bio
Vegan
Vollspektrum
Terpen-Entourage
Bio
Vollspektrum
Vegan
Glutenfrei
Ökologisch
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 ml10 ml10 ml
Verzehr1 Tropfen4 TropfenIndividuell
Reicht für
240 Tropfen300 Tropfen250 Tropfen
Preis54,95 Euro54,90 Euro49,95 Euro
Punkte⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button

Wichtige Faktoren, die die CBD-Dosierung beeinflussen

CBD (Cannabidiol) ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, das in der Cannabispflanze vorkommt. Es hat verschiedene potenzielle gesundheitliche Vorteile, von der Schmerzlinderung bis zur Linderung von Angstzuständen. Wenn Anwender CBD Öl verwenden möchten, fragen sie sich, wie viele Tropfen sie nehmen sollen. Mehrere Faktoren beeinflussen die Wahl der richtigen CBD Dosierung. Dazu gehören:

  • das Gewicht
  • die gesundheitliche Verfassung
  • die individuelle Körperchemie
  • die Art und Stärke des CBD Produkts
  • die Schwere der Symptome

Beispielsweise braucht ein Mensch von 50kg weniger CBD Tropfen als ein Mensch von 100kg. Auch wenn CBD Öl zum Beispiel präventiv eingenommen wird, um die Gesundheit zu verbessern, braucht man weniger als bei akuter Migräne.

Merksatz: Die richtige CBD Dosierung ist immer individuell.

Generelle Richtlinien zur CBD-Dosierung

Auch wenn es keine universelle Dosierungsempfehlung gibt, raten viele Experten dazu, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese allmählich zu erhöhen, bis die gewünschten Effekte erreicht sind. Falls unerwünschte Nebenwirkungen eintreten, dann sollte entweder die Anzahl der Tropfen gesenkt werden oder das Produkt ganz abgesetzt werden. Dann sollten die Beschwerden wieder verschwinden. Es ist auch wichtig, das CBD Produkt und die Dosierung mit einem Arzt zu besprechen, insbesondere wenn andere Medikamente eingenommen werden.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Ermittlung der richtigen CBD-Dosierung

  1. Mit einer niedrigen Dosis von etwa 10-15 mg CBD pro Tag beginnen.
  2. Die Auswirkungen dieser Dosis für ein paar Tage beobachten.
  3. Wenn keine Nebenwirkungen auftreten und die gewünschten Effekte noch nicht erreicht sind, die Dosis schrittweise um 5-10 mg erhöhen.
  4. Diesen Prozess wiederholen, bis die gewünschten Effekte erreicht sind.

Woher weiß ich, wie viel Gramm CBD in einem Tropfen sind?

Das hängt in erster Linie davon ab, welche Konzentration an CBD das Produkt enthält. Wenn man ein 5% CBD Öl wählt, muss man doppelt so viele Tropfen nehmen, als wenn man ein 10% CBD Öl wählt.

Viele Hersteller geben auf der Verpackung an, wie viel Gramm Cannabidiol in einem Tropfen des Produkts enthalten ist. Falls das nicht der Fall ist, gibt es im Internet Dosierungsrechner, die helfen können.

Dosierungstabelle für CBD

Gewicht (in kg)

Niedrige Dosis (1,0 mg/kg)

Mittlere Dosis (1,5 mg/kg)

Hohe Dosis (2,0 mg/kg)

50

50 mg

75 mg

100 mg

60

60 mg

90 mg

120 mg

70

70 mg

105 mg

140 mg

80

80 mg

120 mg

160 mg

90

90 mg

135 mg

180 mg

100

100 mg

150 mg

200 mg

Welche Dosis wählen?

Ob eine niedrige, mittlere oder hohe Dosis an CBD notwendig ist, hängt einerseits von der Körperchemie ab, welche nicht beeinflussbar ist, und andererseits von der Schwere der Symptome. Bei starken Schmerzen beispielsweise empfiehlt es sich, zu einer mittleren bis hohen Dosis zu greifen. Bei Stress oder innerer Unruhe ist oft eine mittlere Dosis ausreichend. Bei der Erholung nach einer Erklärung reicht meist eine niedrige Dosis an CBD zur Unterstützung des Körpers.

Aber auch hier gilt, dass die Auswahl der richtigen CBD Dosis von individuellen Faktoren abhängen, sodass ausprobieren notwendig ist.

Können CBD Nebenwirkungen auftreten?

Nebenwirkungen durch CBD sind selten und nicht gefährlich. Nebenwirkungen, von denen Anwender berichten, sind:

  • Trockener Mund
  • Benommenheit
  • Schläfrigkeit
  • Bauchkneipen

Diese Beschwerden verschwinden, wenn die CBD Dosierung heruntergesetzt wird. Beschwerden wie Bauchkneipen oder gar Durchfall gehen normalerweise darauf zurück, dass das Trägeröl der CBD Tropfen nicht vertragen wird. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, auf Bio Qualität des Produkts zu achten.

Oft sind Nebenwirkungen bei CBD Öl auch eher unerwünscht als wirkliche Nebenwirkungen. Beispielsweise entspannt Cannabidiol und macht müde. Manche Menschen wollen das vorm Einschlafen. Andere wiederum empfinden es als störend, schläfrig zu werden.

CBD dauerhaft einnehmen?

Es ist möglich, CBD Öl dauerhaft einzunehmen. Studien über die Langzeitfolgen der CBD Einnahme gibt es zwar wenige, aber es gibt kaum Anhaltspunkte, warum CBD gefährlich sein sollte. Auch die Weltgesundheitsorganisation schätzt Cannabidiol als unbedenklich für die Gesundheit ein.

Worauf sollte bei der CBD Einnahme geachtet werden?

  • Es können Wechselwirkungen mit Medikamenten auftreten.
  • CBD Öl ist nicht empfohlen für Kinder und Jugendliche.
  • Stillende und Schwangere sollten CBD Produkte meiden.

Am besten sollte die CBD Einnahme bei Bedenken mit medizinischen Fachpersonal besprochen werden.

Fazit

Die richtige Dosierung von CBD hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab und kann von Person zu Person variieren. Es ist wichtig, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese schrittweise zu erhöhen, bis die gewünschten Effekte erreicht sind. Vor der Einnahme von CBD sollte man immer mit einem Arzt sprechen, insbesondere wenn andere Medikamente eingenommen werden sollten.

Quellen:

  1. Iffland, K., & Grotenhermen, F. (2017). An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. Cannabis and Cannabinoid Research, 2(1), 139–154. https://doi.org/10.1089/can.2016.0034
  2. Millar, S. A., Stone, N. L., Yates, A. S., & O’Sullivan, S. E. (2018). A Systematic Review on the Pharmacokinetics of Cannabidiol in Humans. Frontiers in Pharmacology, 9. https://doi.org/10.3389/fphar.2018.01365
  3. MacCallum, C. A., & Russo, E. B. (2018). Practical considerations in medical cannabis administration and dosing. European Journal of Internal Medicine, 49, 12–19. https://doi.org/10.1016/j.ejim.2018.01.004

Dr. Mark Lehmann hat an der LMU München Humanmedizin studiert. Seit Januar 2024 unterstützt er die CLIC-Redaktion mit medizinischen Fachbeiträgen. Nach seiner Approbation als Arzt und einer praktischen Tätigkeit in der Inneren Medizin wurde er festes Mitglied des CLIC-Teams. Er stellt unter anderem die medizinische Qualität der CLIC-Artikel sicher und hat sich vor allem auf Themen zu therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten spezialisiert. Dazu gehören unter anderem Anwendungsgebiete wie CBD, HHC und andere Hanfprodukte.

Medizinredakteurin

Katharina Weber hat in Berlin Journalismus und Psychologie studiert. Seit 2022 schreibt die erfahrene Medizinredakteurin Artikel, Nachrichten und Sachtexte zu verschiedenen Gesundheitsthemen. Neben ihrer Arbeit für CLIC ist Katharina Weber auch als Autorin für weitere Gesundheitsportale tätig. Im Jahr 2023 veröffentlichte die Autorin ihren ersten Sachroman, der sich intensiv mit den psychologischen Auswirkungen langwieriger Krankheiten auseinandersetzt. Sie setzt sich stark für die Gesundheitsaufklärung ein und nimmt regelmäßig an Konferenzen und Workshops teil, um ihr Wissen zu teilen und sich weiterzubilden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

FOLGEN SIE UNS
113,854FansGefällt mir
771FollowerFolgen
3,458FollowerFolgen
6,687FollowerFolgen

Jetzt abonnieren

ERHALTEN SIE EXKLUSIVEN VOLLZUGRIFF AUF PREMIUM-INHALTE

Experteninhalte zu einer Vielzahl von Gesundheitsthemen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

* Über unsere Datenschutzrichtlinie

Exklusive Inhalte

Weitere Artikel

error: